Psychotherapie/Coaching

Einzelsitzung
60 Euro / 60 Minuten

Paartherapie/Beratung
70 Euro / 60 Minuten

Familien und Systemaufstellung / Seminartag

Medizinische Heilhypnose

Vorgespräch/ausführliche Anamnese
70 Euro / 90 Minuten

Heilhypnose Sitzung
70 Euro / 60 Minuten

Raucherentwöhnung
Paketpreis – 3 Termine

Vorgespräch/ausführliche Anamnese, Hypnosetherapie, Blockadenlösung
200 Euro

Gewichtsreduktion/Gewichtsmanagement
Paketpreis – 3 Termine
Vorgespräch/ausführliche Anamnese, Hypnosetherapie, Blockadenlösung
200 Euro

Entspannungstherapie / Stressmanagement

Entspannung / Meditation in Einzelsitzung
45 Euro / 60 Minuten

Entspannungskurs – Erwachsene (max. 10 Teilnehmer)
kath. Bildungswerk Euskirchen
für 10 Einheiten á  90 min.
40 Euro

Entspannungskurs – Kinder (max. 10 Kinder)
Deutsches Rotes Kreuz
für 10 Einheiten á  90 min.
Preis auf Anfrage

Vertraulichkeit

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich verpflichtet, über alle in Ausübung meiner Berufstätigkeit anvertrauten und bekannt gewordenen Inhalte zu schweigen. Die Schweigepflicht besteht zum Beispiel gegenüber Ihrer Krankenkasse, Ihrem Arbeitgeber sowie Familienangehörigen. Diese entfällt nur, wenn Sie mich ausdrücklich von der Schweigepflicht entbinden.

Weitere Informationen

Sozialtarife
Befinden sie sich gerade in einer schwierigen finanziellen Lage? Im Notfall gibt es die Möglichkeit für ein soziales Entgegenkommen des Honoras, in einem vertraulichen Gespräch finden wir sicher eine Lösung.

Nach §4 Nr. 14 UStG sind meine Honorare von der Umsatzsteuer befreit.
 
Kostenübernahme durch die Krankenkasse
Die Übernahme meiner Kosten als Heilpraktikerin für Psychotherapie werden in der Regel nicht durch die gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Bei Privaten- und den Zusatzversicherungen besteht die Möglichkkeit, dass Kosten ganz oder teilweise übernommen werden. Der Befund sowie die Behandlungsmethode sind hier jedoch ausschlaggebende Kriterien. Klären sie dies bitte vorab mit ihrer Versicherung.

Paartherapie wird grundsätzlich nicht erstattet.

Für gesetzlich Krankenversicherte besteht die Möglichkeit, die Kosten einer heilpraktischen Behandlung als außergewöhnliche Belastung im Rahmen der Steuererklärung geltend zu machen.

Bei der Selbstzahlung gibt es den Unterschied, dass eine pathalogisierende Diagnose nicht erforderlich ist und somit auch keine Auskunft an einen Versicherungsträger erfolgt.
Die Beratung/Therapie läuft in dem Falle absolut diskret, was durchaus Vorteile hat;
z.B. kommen Ihre Daten in keine Krankenkassenakte.
Bei einen möglichen späteren Versicherungsabschluß (private Kranken-, Krankentagegeld- oder Berufsunfähigkeitsversicherung) umgehen Sie so einer Selbstauskunft über den Erhalt einer Psychotherapie, die ansonsten evl. zu hohen Aufschlägen oder gar zur Ablehnung führen könnte.

Sie bekommen schneller ein Erstgespräch und einen Therapieplatz und müssen nicht wochen- oder monatelang auf Unterstützung warten. Sie können unabhängig von Arzt und Kasse etwas für sich tun und müssen nicht warten, bis ihre Kasse der Behandlung zustimmt.

Termin absagen

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. So kann der Termin neu vergeben werden. Ansonsten wird Ihnen ein Ausfallhonorar in Höhe des halben Beratungshonorars in Rechnung gestellt.
Bitte haben Sie hierfür Verständnis.